Bald beginnt der Frühling

Der astronomische Frühlingsanfang ist am 20. März 2019

Eine kleine Randnotiz zum Frühling und uns Menschen

Mit der steigenden Lichtintensität im Frühling werden insbesondere bei Naturvölkern vermehrt Serotonin und Dopamin ausgeschüttet (in zivilisierten Kulturen ändert sich durch Kunstlicht die aufgenommene Lichtintensität nicht). Diese sorgen für ein allgemein besseres Befinden und bewirken eine leichte Euphorie.

Auch der Wunsch nach einem Partner ist bei den meisten Menschen im Frühling stärker, verursacht unter anderem durch vermehrte Hormonausschüttung. Dies ist wissenschaftlich allerdings nicht bewiesen. Vermutlich spielen auch optische Reize durch leichtere Kleidung eine Rolle.

Im Gegensatz zu diesen sogenannten Frühlingsgefühlen stellt sich bei manchen Menschen die Frühjahrsmüdigkeit ein. Diese wird vor allem dem immer noch stark im Blut vorhandenen Schlafhormon Melatonin zugeschrieben, jedoch ist die genaue Ursache noch ungeklärt.

Naturliebhaber und Wanderer zieht es vermehrt ins Freie, und viele sammeln Frühlingskräuter wie beispielsweise Bärlauch zur Auffrischung der spät winterlichen Küche.

(Quelle für Text: Wikipedia, Lizenz: CC-A/SA     Quelle für Bild: Forum für Naturfotografen)

Tja lieber Leser egal wie Sie der Frühling anspricht, die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut, das Tageslicht hält länger an als die Nacht und das Neuerwachen der Natur stimmt uns von proSchwyz wiedereinmal mehr freudig.

 

proSchwyz - nid zwyt laufe im Dorf iichaufe!

proSchwyz - Ihre Fachgeschäfte mit guter Beratung und freundlicher Bedienung !